Schritt für Schritt ins Arbeitsleben

Mit einem Team an Pädagogen und Psychologen stehen wir arbeitssuchenden Menschen mit Behinderungen in allen Fragen rund um das Thema Berufstätigkeit zur Seite. Dies beginnt beim erfolgreichen Übergang von (Förder-)Schule in den Beruf über die Entwicklung von beruflichen Perspektiven und eines passenden Bewerberprofils bis hin zur Begleitung am Arbeitsplatz. Dabei stehen sowohl die Fähigkeiten als auch die Wünsche des Bewerbers für uns stets im Vordergrund. Ebenso wie das Ziel, etwaige Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen und Probleme zu vermeiden, um so eine für Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeberseite gewinnbringende Situation zu schaffen.       


Der Berufsbegleitende Dienst unterstützt und berät insbesondere bei:

  • Übergang von Schule in den Beruf in enger Abstimmung mit Schülern, Eltern und Lehrern
  • Entwicklung der beruflichen Perspektiven entsprechend der individuellen Fähigkeiten
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen und Suche nach der geeigneten Arbeitsstelle
  • Unterstützung bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes und während der Einarbeitung
  • Beseitigung von Schwierigkeiten am Arbeitsplatz (z. B. mit Kollegen und Vorgesetzten)

 

Bei Fragen zu diesem Thema stehen Ihnen folgende Ansprechpartner gerne zur Verfügung

Übergang von Schule in den Beruf

Cornelia Faßbender

Diplom-Sozialpädagogin, 02131/5 68 57-23

Qualifikation, Vorbereitung und Vermittlung

Matthias Rowold

B. Sc. Psychologie, 02131/5 68 57-14

Andreas Krisam
Diplom-Pädagoge, 02131/5 68 57-18


Begleitung und Unterstützung am Arbeitsplatz

Bettina Süptitz
Diplom-Pädagogin, 02131/5 68 57-12

Claudia Baum
Diplom-Sozialpädagogin, 02131/5 68 57-19

Stefan Gatzke
Heilpädagoge, 02131/5 68 57-15

Gabriele Lengle
Diplom-Psychologin, 02131/5 68 57-16


Job-Coaching

Angela Kremer
Jobcoach, 02131/5 68 57-25

Gesa Margotte
Diplom-Pädagogin, 02131/5 68 57-28